Ihr Weg zum Meister


Wo finde ich meinen Meister?

Einen Meister, von dem man etwas lernen kann. Einen Betrieb, der zu einem passt. Wie finden Sie das? Entweder über Ihr Arbeitsamt. Denn das kennt die Unternehmen, die in Ihrer Umgebung ausbilden.

Wenn Sie selbst einen Betrieb in Ihrer Nähe kennen, können Sie natürlich auch direkt die Initiative ergreifen. Fragen Sie einfach an, ob das Unternehmen Ausbildungsplätze bietet und bewerben Sie sich.

Sie schließen mit einem Bauunternehmen einen Ausbildungsvertrag ab. Dieser kann für zwei Jahre abgeschlossen und später auf drei Jahre verlängert oder gleich für drei Jahre abgeschlossen werden.

Ihr Betrieb meldet Sie zum Unterricht in der zuständigen Berufsschule und zur überbetrieblichen Ausbildung in einem Ausbildungszentrum der Bauindustrie an, das Ihnen auch für Informationen zur Verfügung steht. Orte der Ausbildung >>>

Die gestufte Ausbildung der Bauwirtschaft beginnt. Sie erhalten eine überdurchschnittlich hohe Ausbildungsvergütung. In Ihrer Ausbildung werden Sie alle theoretischen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten erwerben, die Ihnen später im Beruf von Nutzen sind.